Dokumentarfilme zu „Euthanasie“ und Zwangssterilisation

Stand 21.12.16

Hier finden Sie eine Auswahl an Filmen zum Thema „Euthanasie“ und Zwangssterilisation, insbesondere mit Zeitzeugenberichten. Weitere Ergänzungen folgen.

Filmübersicht

Bild zum französischen Film "Hygiene raciale"

„Hygiène Raciale“ – Des victimes oubliées du nazisme
Un film de Guillaume Dreyfus, Frankreich 2014, 58 Min.
Sprache: Deutsch mit französichen Untertiteln

Dies ist die französisch untertitelte Fassung des Films „Lebensunwert, unerwünscht“ (siehe unten) und stellt die rassenideologische Intension von Zwangssterilisation und „Euthanasie“ dar.

Zum Film „Hygiène Raciale“ – Des victimes oubliées du nazisme

 

 


Bild zum Film "Lebensunwert, unerwünscht" von Guillaume Dreyfus„Lebensunwert, unerwünscht“
Dokumentarfilm von Guillaume Dreyfus, Frankreich 2014, 58 Min.
Sprache: Deutsch

Der Film „lebensunwert, unerwünscht“ stellt die rassenideologische Intension von Zwangssterilisation und „Euthanasie“ dar.

Zum Film „Lebensunwert, unerwünscht“

 

 


Bild zum Film "Lebensunwert, unerwünscht" von Guillaume Dreyfus„Racial Hygiene“
Dokumentarfilm von Guillaume Dreyfus, Frankreich 2014
Sprache: französisch-englisch-deutsch mit englischen Untertiteln

Der Dokumentarfilm ist ein Zusammenschnitt des 87-minütigen französisch-englisch-deutsch-sprachigen Originalfilms „Racial Hygiene“ von Guillaume Dreyfus mit englischen Untertiteln. Die im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft Bund der „Euthanasie“-Geschädigten und Zwangssterilisierten (AG BEZ) gekürzte 44-minütige Online-Fassung beschränkt sich im Wesentlichen auf die Geschehnisse in Deutschland.
Seit 24.01.15 gibt es eine neue deutsche Fassung unter dem Titel „Lebensunwert, unerwünscht“ (siehe Film oben).

Zum Film „Racial Hygiene“


Bild zum Film Gehörlose Ofer der Zwangssterilisationen unnder Euthanasie in der NS-ZeitGehörlose Opfer der Zwangssterilisationen und der Euthanasie in der NS-Zeit
Dokumentarfilm von Helmut Vogel, Deutschland 2015, 54 Min.
Sprache/ Ton: Deutsche Gebärden-/Lautsprache und deutsche Untertitel

Die Filmdokumentation der Bundesvereinigung für Kultur und Geschichte Gehörloser (BV KuGG) e.V. zeigt die Lebensgeschichten von einigen gehörlosen Opfern der Zwangssterilisationen und NS-Euthanasie.

Zum Film „Gehörlose Opfer der Zwangssterilisationen und der Euthanasie in der NS-Zeit“

 

 


Bild zur DVD "Wohin bringt ihr uns?"DVD: „Wohin bringt ihr uns?“ 70. Jahrestag des Euthanasiebefehls

Bottroper Veranstaltung gegen das Vergessen

Dokumentationsfilm von Alexandra Pohlmeier (2010).
Dokumentationsfilm: 26 Minuten.
Interviews: 38 Minuten.

Zur Onlinefassung der Interviews zu „Wohin bringt ihr uns“