Hier finden Sie alle Meldungen aus 2015.

12.05.15: Aufruf: Kein Forum für den „Euthanasie“-Befürworter Peter Singer!

Am 26.5.2015 soll der australische Bioethiker Peter Singer in der Berliner URANIA einen Preis für seinen Beitrag zur „Tierleidminderung“ erhalten. Bekannt ist Singer seit den 1980ern Jahren wegen seiner Forderung, die Tötung behinderter Säuglinge unter bestimmten Bedingungen zu legalisieren. Das Aktionsbündnis “Kein Forum für Peter Singer” ruft daher zum Protest gegen die Preisverleihung auf.

Mehr im Aufruf: Kein Forum für den „Euthanasie“-Befürworter Peter Singer!


16.04.15 Anmerkungen zu den Antworten auf den Appell des BEZ vom 20.4.2014

Ende April 2014 haben der Bund der „Euthanasie“-Geschädigten und Zwangssterilisierten und der Arbeitskreis zur Erforschung der nationalsozialistischen „Euthanasie“ und Zwangssterilisation einen gemeinsamen Appell an die verschiedenen Adressaten bzw. politische Gremien verschickt. Darin fordern beide Organisationen für diese Opfergruppen eine Anerkennung der Zwangssterilisierten und „Euthanasie“-Geschädigten als Verfolgte des Nationalsozialismus.
Der Appell hat leider keinerlei erkennbare Folgen für die Opfer gebracht. Keine Reaktion liegt dem BEZ von Seiten des Herrn Bundespräsidenten und der Bundeskanzlerin vor. Schade, da immer wieder öffentlichkeitswirksam Verständnis für die NS Opfer bekundet wird.

Mehr dazu in unseren PDF Anmerkungen zu den Antworten auf den Appell des BEZ vom 20.4.2014

Siehe ergänzend dazu:

PDF Anerkennung der Zwangssterilisierten und „Euthanasie“-Geschädigten als NS-Verfolgte
Gemeinsamer Appell Arbeitsgemeinschaft Bund der „Euthanasie“-Geschädigten und Zwangssterilisierten und Arbeitskreis zur Erforschung der nationalsozialistischen „Euthanasie“ und Zwangssterilisation
20.04.14, 2 Seiten

Pressemitteilung zum Appell


24.01.15: Dokumentarfilm von Guillaume Dreyfus „Lebensunwert, unerwünscht“ veröffentlicht

DVD-Cover
Seit kurzem ist der am 04.12.14 erstmals präsentierte Dokumentarfilm „Lebensunwert, unerwünscht“ von Guillaume Dreyfus als DVD bei uns erhältlich und hier online zu sehen. Guillaume Dreyfus befragte Mitglieder des »Bundes der „Euthanasie“-Geschädigten und Zwangssterilisierten« und hat mit seinem zeitgeschichtlichen Dokumentarfilm den Opfern eine Stimme gegeben.

Mehr zum Inhalt, Bestellmöglichkeit und zum Film online


Weiter zu den aktuellen Meldungen.