Gehörlose Opfer der Zwangssterilisationen und der „Euthanasie“ in der NS-Zeit

Dokumentarfilm von Helmut Vogel, Deutschland 2015, 54 Min., Sprache/ Ton: Deutsche Gebärden-/Lautsprache und deutsche Untertitel

Die Filmdokumentation der Bundesvereinigung für Kultur und Geschichte Gehörloser (BV KuGG) e.V. zeigt die Lebensgeschichten von einigen gehörlosen Opfern der Zwangssterilisationen und NS-Euthanasie. Der Filmautor Helmut Vogel und der Kameramann Jürgen Endress haben die von Zwangssterilisation betroffenen Gehörlosen an verschiedenen Orten aufgesucht und sie beim Erinnerungsprozess begleitet.

Der Film wird hier veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der Bundesvereinigung für Kultur und Geschichte Gehörloser (BV KuGG) e.V.



Weitere Informationen auf der Webseite der Bundesvereinigung für Kultur und Geschichte Gehörloser (BV KuGG) e.V.